Aktuelles

Jahresbericht 2020/2021

19.Jul.2021 U.Kokes

Den Jahresbericht 2020/2021 zur Mitgliederversammlung finden Sie unter der Rubrik "Download-Jahresberichte".

Verabschiedung Rudi Einholz

12.Jul.2021 U.Kokes

 Rudi Einholz wurde nach 30 Jahren Tätigkeit als 1. Vorsitzender der TSG bei der Mitgliederversammlung am 08.07.2021 verabschiedet. Wir danken Rudi Einholz für seine engagierte Tätigkeitfür die TSG Haßloch und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute. 

Mitgliederversammlung

29.Jun.2021 U.Kokes

Einladung zur TSG-Mitgliederversammlung 2021

Donnerstag, 08.07.2021 um 19:30 Uhr

In der Großsporthalle des TSG-Sportzentrums

TAGESORDNUNG

Janoah Müller Juniorinnen-Spitze

29.Jun.2021 U.Kokes

  

Bei ihrem 2. Internationalen Einsatz innerhalb von 14 Tagen beim „Flanders International Team Challenge“ der Kunstturnerinnen in Gent (Belgien) für den Deutschen Turnerbund zeigte Janoah einen super Wettkampf in einem 30-köpfigen Teilnehmerinnenfeld aus ganz Europa (mit starken Rumäninnen, Italienerinnen, Belgerinnen, usw.) und belegte im Mehrkampf mit starken 48,85 Punkten einen hervorragenden 6. Platz.

In der Teamwertung belegten die deutschen Juniorinnen mit 147,707 Punkten hinter den Italienerinnen den 2. Platz vor den Rumäninnen, wobei Janoah als zweitbeste Punktesammlerin der Deutschen Mädchen zu diesem tollen Erfolg beitrug. Mit ihrem

TSG-Nachwuchs Silber AK9

29.Jun.2021 U.Kokes

 Die Nachwuchs-Turnerinnen der TSG Haßloch (AK 9) mit Elisa Schlegel, Liana Müller, Milena Kropp, Viktoria Saß und Klara Walter überraschten mit tollen, fast fehlerfreien Übungen beim Turntalentschul-Pokal in Mannheim mit der Silbermedaille und 170,10 Punkten hinter der TTS Backnang und vor der TTS Karlsruhe. Durch die Corona-Pandemie gab es im letzten Jahr keine Wettkämpfe, sodass man nicht einschätzen konnte, wo die Mädchen im nationalen Vergleich stehen.

Janoah Müller gewinnt internen DTB-Ersatz-Wettkampf (statt DJM)

18.Mai.2021 U.Kokes

Als Ersatz für die Deutsche Jugendmeisterschaft 2021 hat der Deutsche Turnerbund am gleichen Wochenende (14./15. Mai 2021) einen internen Wettkampf durchgeführt, der zur Ermittlung der besten Jugendturnerinnen im Mehrkampf und an den einzelnen Geräten, zur Kadernominierung und zur Qualifikation für 2 internationale Wettkämpfe diente. Hier verbuchte Janoah Müller ihren bisher größten Erfolg mit dem 1. Platz im Mehrkampf mit 49,80 Punkten. Darüber hinaus siegte sie mit 12,75 Punkten am Schwebebalken und erturnte sich Silber am Sprung mit 13,30 Punkten.

Am vergangenen Samstag gelang Janoah Müller ein absolut exzellenter Wettkampf an allen vier Geräten ohne jegliche groben Fehler. Die Schwebebalkenübung war ihr Meisterstück, wo sie mit dem höchsten Schwierigkeitsgrad von 5,1 Punkten ihre Übung fehlerlos präsentierte und 12,75 Punkte erturnten. Rondat-Flick-Aufgang, Rondat-Hocksalto auf 10 cm Breite, freies Rad, Rondat-Salto-rückwärts mit 2 ½ Drehungen als Abgang und viele weitere gymnastische Schwierigkeiten komplettierten die

Erneuerung des Hallenbodens in der Großsporthalle

19.Mär.2021 S.Mense

Neues Wohnzimmer für Handball und die TSG
-Erneuerung des Hallenbodens in der Großsporthalle-


Die Erneuerung des Sporthallenbodens in der Großsporthalle geht seinem Ende zu. Ein blaues Gesicht mit hellem Blau in dunklem Rahmen zeigt sich ab 2021 den Zuschauern und natürlich auch den Sportlern*innen.

Nachdem an vielen Stellen der alte Doppelschwingboden in der Großsporthalle immer wieder eingebrochen ist und die Stellen dann notdürftig repariert wurden und dadurch auch gewisse Gefahrenstellen auszumachen waren, hat die TSG Haßloch im Jahre 2014 den ersten Antrag für Zuschüsse aus Mitteln des „Goldenen Plans“ an das Land Rheinland-Pfalz gestellt. Nach Platz 10 auf der Bezuschussungsliste des Kreises Bad Dürkheim angefangen und der jährlichen Wiederholungs-Anträge eröffneten die Corona-Pandemie und einige Rückzugskandidaten der TSG Haßloch bereits 2020/21 die Möglichkeit der Erneuerung des Sporthallenbodens zu realisieren. Nach telefonischer Nachricht kam am 25.05.2020 die offizielle Kreiszusage. Mit Hochdruck wurden ab April 2020 die ausführlichen

TSG Ferienbetreuung

04.Mär.2021 S.Mense

Ehrung für Trainerpaar Liedy

03.Dez.2020 U.Kokes

Das Trainerehepaar Gisela und Gerhard Liedy wurden für „45 Jahre Kunstturnen auf hohem Niveau und der guten Zusammenarbeit mit dem Bundesstützpunkt Mannheim“ ausgezeichnet.
Die Ehrung erfolgte bei den deutschen Jugendmeisterschaften

TSG-Turnerinnen bei Deutschen Jugendmeisterschaften

01.Dez.2020 U.Kokes

Mit gleich 3 Turnerinnen, Janoah Müller, Camilla Eberle und Nisa Herrmann, war die TSG Haßloch als einziger Rheinland-Pfälzischer Verein bei den Deutschen Jugendmeisterschaften der Nachwuchsturnerinnen in Berkheim bei Esslingen vertreten. Es waren aber sehr ungewohnte Meisterschaften unter strengsten Corona-Hygiene-Bedingungen. Lediglich am Gerät mit großem Abstand zu anderen durfte die Gesichts-Schutzmaske abgenommen werden. Keine Umarmung, kein Shakehands und mit Maske wurde die Siegerehrung nur der ersten drei jeweils vorgenommen. Die nahmen dann auf dem Siegerpodest liegend selbst ihre vorbereitete Urkunde auf und hängten sich selbst die Medaille für ein Siegerbild mit Maske um. Dennoch war es ein großer Segen für alle Turnerinnen im Turnjahr 2020 nach einer sehr langen Trainingsphase einen solchen Wettkampf mit Freude absolvieren zu dürfen.
Mit zwei Medaillen und vielen guten vorderen Plätzen war die TSG Haßloch sehr erfolgreich. Auf ihrem ersten Höhepunkt in ihrer Turnkarriere (im letzten Jahr noch 10. im Mehrkampf) zeigte Janoah Müller mit einer Silbermedaille am Boden und einer Bronzemedaille am Sprung in der Altersklasse 13 (AK 13) hervorragende Leistungen an allen Geräten. Sie begann ihren Wettkampf am Boden und präsentierte mit einem Salto rückwärts gestreckt mit 2 ½ Schrauben mit sofort angehängtem Salto vorwärts, einem Doppelsalto rückwärts, einen Salto rückwärts gestreckt mit 2/1 Drehungen und einem künstlerischen, gymnastischen Vortrag eine tolle Übung, die mit 12,65 Punkte und Rang 2 belohnt wurde. Am nächsten Gerät, dem Sprung, zeigte sie wieder einen schwierigen, großartigen und beherrschten Yurtschenko mit 1/1 Drehung, wofür sie 13,75 Punkte erhielt und damit die Bronzemedaille.