Janoah Müller gewinnt internen DTB-Ersatz-Wettkampf (statt DJM)

Als Ersatz für die Deutsche Jugendmeisterschaft 2021 hat der Deutsche Turnerbund am gleichen Wochenende (14./15. Mai 2021) einen internen Wettkampf durchgeführt, der zur Ermittlung der besten Jugendturnerinnen im Mehrkampf und an den einzelnen Geräten, zur Kadernominierung und zur Qualifikation für 2 internationale Wettkämpfe diente. Hier verbuchte Janoah Müller ihren bisher größten Erfolg mit dem 1. Platz im Mehrkampf mit 49,80 Punkten. Darüber hinaus siegte sie mit 12,75 Punkten am Schwebebalken und erturnte sich Silber am Sprung mit 13,30 Punkten.

Am vergangenen Samstag gelang Janoah Müller ein absolut exzellenter Wettkampf an allen vier Geräten ohne jegliche groben Fehler. Die Schwebebalkenübung war ihr Meisterstück, wo sie mit dem höchsten Schwierigkeitsgrad von 5,1 Punkten ihre Übung fehlerlos präsentierte und 12,75 Punkte erturnten. Rondat-Flick-Aufgang, Rondat-Hocksalto auf 10 cm Breite, freies Rad, Rondat-Salto-rückwärts mit 2 ½ Drehungen als Abgang und viele weitere gymnastische Schwierigkeiten komplettierten die

Übung. Am Sprung zeigte sie mit dem zweithöchsten Schwierigkeitsgrad (4.6) den schwierigen Yurtschenko mit ganzer Drehung in den Stand, was die zweithöchste Wertung erzielte. Auch am Stufenbarren hat sie hohe Schwierigkeiten (dritthöchste) in ihre neue Übung gepackt. Herausragend die Flugteile mit Schaposchnikowa, Paksalto, Jägersalto und Drehungen bei den Riesenfelgen. 11,45 Punkte waren die 6.höchste Endwertung. Am Boden brillierte sie mit Doppelsalto rückwärts gehockt und einem Strecksalto mit 2 ½ Drehung mit sofortigem Salto vorwärts. 12.30 Punkte waren dann auch die vierthöchste Endwertung an diesem Gerät. 

Als 2. Vertreterin der TSG Haßloch erturnte die ein Jahr jüngere Camilla Eberle mit 45,15 Punkten einen guten 14. Platz. Ihre beste Leistung zeigte sie am Schwebebalken mit 11.75 Punkten und am Sprung mit 12.20 Punkten.

Mit diesem famosen Wettkämpf dürfte Janoah sich in das Juniorteam des DTB für den Jugend-Länderkampf am 12. Juni 2021 in München gegen Frankreich und Großbritannien sowie in das DTB-Team für das internationale Turnier „Flander International Team Challenche“ am 26./27. Juni in Ghent (Belgien) geturnt haben.

Viel Erfolg!!

Gerhard Liedy