Aktuelles

Neue Beiträge ab 01.01.2018

02.Jul.2017 U.Kokes

Beitragsordnung unter Downloads "Aufnahmeantrag"

Wimpeljäger in Bad Bergzabern

23.Mai.2017 U.Kokes

  

Am 20. und 21.05.2017 trafen sich die Leichtathleten zu den Pfalz-Einzelmeisterschaften in Bad Bergzabern. Als Trophäe gab es hier statt Medaillen den begehrten LVP-Meisterwimpel. Samstags gingen die Altersklassen Männer/Frauen/U18 und U14 an den Start, um die besten der pfälzischen Leichtathletik zu ermitteln. An diesem Tag waren 5 Athleten der TSG Haßloch vor Ort. In der Altersklasse Frauen war  Katharina Aures im Speerwerfen nicht zu schlagen. Deutlich, mit über 6m Vorsprung und neuer Bestleistung von 42,89m, gewann sie souverän die Speerwurfkonkurrenz. Im Weitsprung  belegte sie außerdem den Bronzeplatz mit gesprungenen 5,30m. In der Altersklasse  U14, dem  mit Abstand stärksten Teilnehmerfeld, startete Selina Zimmermann bei den W12 in den Disziplinen Speerwerfen, Weitsprung  und Kugelstoßen.

Meisterschaft und Aufstieg für TSG Tischtennis-Jungen

22.Mai.2017 U.Kokes


vlnr: Nicklas Korbel, Tobias Prautzsch, Cedrik Fromm, Jan Stocker

Die neu formierte Jugendmannschaft der TSG Tischtennisabteilung gewann die Meisterschaft und den damit verbundenen Aufstieg in die Bezirksklasse. Herzlichen Glückwunsch!

Pfalz-und Bezirkswettkämpfe der Leichtathleten

16.Mai.2017 U.Kokes

Am 13.05.2017 fanden die Bezirks- und Pfalz-Blockmehrkämpfe in Haßloch statt.
An den Start gingen 4 Athleten der TSG Haßloch. Es waren Fünfkämpfe in unterschiedlichen Kombinationen zu absolvieren.

Mario Osap bewältigte in der Altersklasse U16, M14, den Fünfkampf, Block Sprint/Sprung, bei dem neben den Standarddisziplinen Sprint, Weitsprung und Hürden auch Speerwerfen und Hochsprung  durchgeführt werden mussten.Trotz einem mäßigen Hochsprung, konnte Mario in der Gesamtwertung den 1. Platz erzielen.

Franziska Sutter  startete in der gleichen Fünfkampfvariante bei den U16, W15 und wurde hier Pfalz- und Bezirks-Vizemeisterin.

Turnerinnen national erfolgreich

16.Mai.2017 U.Kokes

        

Es ist schon fast Pflicht, dass die Kunst-Turnerinnen der TSG Haßloch am internationalen RTB-Pokal und neu am Pre Olympic Youth Cup in Krefeld teilnehmen. Erstmals bereitete Trainerin Domenica Camardella Alina Gidt für den Pre Olympic Youth Cup in der Altersklasse 14 vor und konnte mit ihrem Schützling erstmals als Sieger bei diesem Wettkampf mit 42,85 Punkten hervorgehen, was auch gleichzeitig die Qualifikation zu den Deutschen Jugendmeisterschaften im Rahmen des Intern. Deutschen Turnfestes Anfang Juni in Berlin bedeutete.

Zusammen mit Lara-Marie Hinsberger aus dem Saarland belegten beide einen hervorragenden 2. Platz mit 91,55 hinter dem Team TZ DSHS Köln mit 92,95 Punkten und vor dem Leistungszentrum Mannheim mit 91,45 Punkten.

TSG-Turnerinnen starteten bei den Gaumeisterschaften in die Einzel-Wettkampfsaison

04.Apr.2017 U.Kokes

Mit einem großen Aufgebot von mehr als 40 Turnerinnen starteten die Turnerinnen der TSG Haßloch erfolgreich bei den Gau-Kunstturnmeisterschaften des Speyer-Turngau-es in Edenkoben in die neue Wettkampfsaison 2017. Gleichzeitig konnte der Leistungsstand überprüft werden, um die höheren Aufgaben bis Ende Juni zu bewältigen. Im Leistungsbereich der schwierigen Pflichtübungen und in den verschiedenen Leistungsklassen konnten 9 Gautitel nach Haßloch gehen.

In der höchsten Wettkampfklasse der Gautitelkämpfe (Deutsche Jugendmeisterschaft AK 14) siegte Alina Gidt mit 40,05 Punkten. In der höchsten und schwierigsten Pflichtklasse der AK 10 (bis DM) waren nur noch TSG-ler am Start. Gaumeisterin wurde Janoah Müller mit guten 66,50 Punkten vor Annalena Willem mit 58,25 Punkten und Noelle Graner mit 25,40 Punkten (2 Geräte). Auch in der AK 9 holte Pauline Goller mit 60,75 Punkten den Gautitel nach Haßloch vor ihrer Vereinskameradin Ida Vos mit 57,65 P. und Florentine Weinacht vom TV Hatzenbühl mit 51,10 P. Auch in der AK 8 erturnte sich Nyke Liedy mit 53,05 Punkten die Gaumeisterschaft. Mit einem Bronzepokal ergänzte hier Noemi Müller mit 48,65 Punkte die Haßlocher Stärke.

Mädchenhandball

04.Apr.2017 U.Kokes

Dana Baumbach 2. Platz DM

28.Mär.2017 U.Kokes

Bei den diesjährigen Deutschen Meisterschaften der weiblichen Jugend im Ringen, die in Bönen (NRW) ausgetragen wurde, konnte Dana Baumbach in der Klasse bis 35 kg für die TSG Haßloch den Vizetitel gewinnen.

Die noch 14-jährige Sportlerin hatte die ersten beiden Kämpfe durch die Schultersiege  gegen Olivia Bendatte Toepsch (Nordrhein-Westfallen) und Almaith Lyons (Berlin) für sich entschieden. Auch im dritten Kampf lag Dana Baumbach mit 8:0 lange vorne, bevor sie dann von ihrer Gegnerin Emma Kunkel aus Hessen mit einem Kopfhüftschwung überrascht wurde  und  sich in diesem Kampf durch eine Schulterniederlage geschlagen geben musste.  Ihren letzten Kampf entschied Dana mit 6:1 nach Punkten für sich und gewann somit die Silbermedaille für die TSG Haßloch.

Jasmin Rimmer Bronze bei DM Ringen

15.Mär.2017 U.Kokes


Bei den  diesjährigen Deutschen Meisterschaften der Juniorinnen (bis 20 Jahre) im hessischen Michelstadt vertraten 2 Ringerinnen der TSG  Haßloch die Farben des Ringerverbandes Pfalz.

Ein starkes Turnier absolvierte Jasmin Rimmer in der Gewichtklasse bis 72 KG. Dabei musste die noch 16-jährige gleich fünf Kämpfe an einem Tag absolvieren. Nach zwei Siegen und zwei Niederlagen fiel die Entscheidung um die Bronzemedaille im letzten Kampf

45 Jahre Jugend trainiert für Olympia

14.Mär.2017 U.Kokes

- Eine einmalige Erfolgsstory -
45 Jahre ununterbrochene Teilnahme  (1971 -2016) am weltgrößten Schulsport-Wettbewerb "Jugend trainiert für Olympia"

Und Haßloch ist mit dabei, alle Haßlocher Schulen sowie weitere aus der Umgebung und die TSG Haßloch erreichten zusammen diese unglaubliche Leistung.

Seit 1969 gibt es den Wettbewerb "Jugend trainiert für Olympia" in einigen Sportarten über die Regionalentscheide, Landesentscheide bis hin zum Bundesfinale (Deutsche Schulmeisterschaften) in Berlin als Gegenveranstaltung zur Spartakiade der DDR in Berlin.