Aktuelles

Zwei Rheinland-Pfalz-Titel für die Turnerinnen der TSG Haßloch

18.Jun.2019 S.Mense

Bei den Rheinland-Pfalz-Meisterschaften der Kunstturnerinnen der drei Landesturnverbände (TVM, RhTB und PTB) in Grünstadt erturnten die Turnerinnen der TSG Haßloch 2 Landestitel, 3 Vizemeisterschaften und 1 Bronzemedaille.

TSG-Athleten bei Rheinland-Pfalzmeisterschaften in Bad Bergzabern und Saulheim

11.Jun.2019 S.Mense

Am 25.05.2019 fanden in Bad Bergzabern die Rheinland-Pfalzmeisterschaften der U16 statt.

Hier gingen Selina Zimmermann und Kim Vogt an Start.

Einer der ersten Wettkämpfe war das Speerwerfen der W14, bei dem Selina Zimmermann an den Start ging. Erstmals konnte sie die 30-Meter-Marke knacken und mußte sich wegen nur 14 cm mit 30,30m der Konkurrentin geschlagen geben.  

TU Guter Einstand Janoah Müller

28.Mai.2019 U.Kokes

Janoah Müller startete erstmals bei den Deutschen Jugendmeisterschaften der Kunstturnerinnen des DTB in der Altersklasse 12 in Bretten und belegte als beste pfälzische Turnerin mit 43,40 Punkten einen guten 10. Platz unter 31 Teilnehmerinnen aus ganz Deutschland.

Janoah startete am Sprung und erturnte sich hier für einen Yurtschenko gebückt (Radwende auf das Brett, Flick-Flack auf den Tisch gefolgt vom Salto rückwärts gebückt) 12,70 Punkte, was für sie die höchste Wertung in dieser Wettkampfsaison bedeutete.

LA erfolgreiches Wochenende

27.Mai.2019 U.Kokes

DM Quali für Selina Zimmermann
Am 19.05.2019 startete Selina Zimmermann in Neuwied im Blockfünfkampf Sprint/Sprung. Nach zunächst zwei mäßigen Anfangsdisziplinen mit 13,44 sec im 80m Hürdenlauf und 1,44m im Hochsprung, lief es in den restlichen drei Disziplinen mit drei neuen Bestleistungen besonders gut. 29,71m im Speerwerfen, die hervorragende Leistung von 5,02m im Weitsprung und 13,52 sec im abschließenden 100m- Lauf ergaben insgesamt starke 2537 Punkte im Fünfkampf und damit die Qualifikation für die Deutschen Jugendmeisterschaften im Blockfünfkampf.

TSG Newcomer bei Kila in Bad Dürkheim am Start
Beim LTV in Bad Dürkheim startete ebenfalls am 19. Mai die diesjährige Kinderleichtathletiksaison des LV Pfalz. Bei einem super organisierten Wettkampf gingen die jüngeren Leichtathleten der TSG Hassloch bei den U 10 an den Start. In der Besetzung Elias Wagner, Raphael Schwarz, Laura Urich, Leni Löwer, Yilvie Masius, Emma Reinhardt, Christoph Kaufmann und Felicitas Löhr bestritten viele „ Newcomer“ ihren ersten Wettkampf , so auch der Name des sichtlich aufgeregten Teams.

LA Titel-Triple Selina Zimmermann

27.Mai.2019 U.Kokes

Für die TSG-Leichtathleten ging es am 11.05.2019 zu den Pfalz-Meisterschaften nach Limburgerhof. Bei regnerischen Bedingungen gab es 3 mal Gold, 2 mal Silber und 3 mal Bronze für die Sportler.

Das Pfalzmeister-Triple schaffte Selina Zimmermann in der Altersklasse U16, W14. Neben dem Vizetitel im Weitsprung mit sehr guter Weite von 4,86m gewann Selina den Hochsprung mit 1,52m sowie das Speerwerfen mit 29,32m und außerdem die  80m Hürden in 13,13sec.

Turnerinnen beim Spieth-Cup

06.Mai.2019 U.Kokes

Beim Nationalen Spieth-Cup der Kunstturnerinnen in Esslingen-Berkheim erturnten sich die Turnerinnen der TSG Haßloch zwei hervorragende Treppchenplätze, wobei aus ganz Deutschland Turnerinnen im Alter von 7 bis 15 Jahren vertreten waren. 


In der Altersklasse AK 12 erturnte sich Janoah Müller mit 43,10 Punkten einen hervorragenden 2. Platz und damit die Silbermedaille hinter ihrer ehemaligen Vereinskameradin Alessia Heuser mit 44,00 Punkten, die nun für die TG Mannheim startet. Wie beim Wettkampf in Essen turnte sie die beste Boden-Kürübung mit 11,75 Punkten. Ihr Yurtschenko am Sprung (Radwende auf das Brett, Flick-Flack auf den Tisch gefolgt vom Salto rückwärts gehockt) brachte 12,10 Punkte und damit zweitbeste Wertung. Am Schwebebalken ärgerte Janoah sich selbst, da sie beim sonst sicheren Flick-Flack gefolgt vom Spreizsalto rückwärts das Gerät leider verlassen musste und mit 10,50 Punkten dennoch die dritthöchste Wertung erhielt. Sie ist dennoch zufrieden, da sie mit der erturnten Punktzahl nun auch die Qualifikation zum Bundeskadertest erreichte, neben der Zulassung zu den Deutschen Jugendmeisterschaften. In der AK 11 turnte Nisa Herrmann ihren ersten Wettkampf auf Bundesebene. Mit 49,15 Punkten errang sie den 17. Platz. Bei verbesserter Stufenbarrenübung (nur 8,35 Punkte) könnte sie noch ein großes Stück nach vorn kommen.

RI Deutsche Meisterschaften Juniorinnen

26.Mär.2019 U.Kokes

Bei den Deutschen Meisterschaften der Juniorinnen im Ringen am 24.03.2019 in Kirrlach (Nordbaden) erkämpfte Jasmin Rimmer von der TSG Haßloch in der Gewichtsklasse bis 76 kg  die Bronzemedaille und wiederholte damit ihren Erfolg von 2017.

Ihren ersten Kampf musste sie gegen die in diesem Jahr noch ungeschlagene Gegnerin Celina Wühr aus Baden-Württemberg antreten. Diesen Kampf gewann sie knapp mit 4:3 nach Punkten. Danach folgte ein 3:0 Punktsieg gegen Valeria Raisch aus Bayern. Gegen die beiden Nationalmannschaftsringerinnen Frances Löhnhardt aus Berlin (Deutsche Meisterin 2018) und Lilly Schneider aus Sachsen (Deutsche Meisterin 2019)  war Jasmin knapp unterlegen und verlor beide Kämpfe.

Kurs Fit am Abend startet am 26.03.

25.Mär.2019 S.Mense

Am Dienstag, 26.03. startet der Kurs "Haltung und Bewegung durch Ganzkörpertraining für Sie und Ihn am Abend".
Der Kurs findet unter der Leitung von Heike Mehrmann immer von 19.45 - 20.45 Uhr statt und geht über 8 Wochen (auch in den Osterferien).
Anmeldungen sind ab sofort möglich (siehe Rubrik Kurse)!

Aures und Robbauer Deutsche Hallenmeisterinnen im Steinstoßen

25.Mär.2019 S.Mense

Sehr erfolgreich war die Teilnahme des Rasenkraftnachwuches der TSG Haßloch bei den Internationalen Deutschen Hallenmeisterschaften im Steinstoßen, die von der MTG Mannheim ausgerichtet wurden.
Helmka Robbauer gewann den Titel bei den Juniorinnen - 58 kg und stieß den 5kg schweren Stein auf 8,56 m.
In der Frauenklasse - 58 kg musste sie sich dann der amtierenden deutschen Meisterin, ihrer Vereinskollegin Katharina Aures, mit 8,08 m geschlagen geben.
Katharina wurde mit einer Weite von 9,70 m erneut Deutsche Meisterin bei den Frauen.
Ganz knapp mit 7 cm Rückstand vor dem Drittplazierten von der TSV Köngen erreichte Yanik Braun bei der männlichen Jugend B den vierten Platz. Mit 8,22 m gelang ihm eine tolle Leistung mit dem 7,5 kg schweren Stein. Ebenfalls einen engen Wettkampf lieferten sich die Männer - 77 kg.

TSG-LA beim Hallenpokal

12.Mär.2019 U.Kokes

Am 10.03.2019 startete ein TSG-Mädchen-Quintett beim Hallenpokal des Turngau Rhein-Limburg in der Leichtathletikhalle Halle in Ludwigshafen. Zu absolvieren war bei den Jugendlichen ein Dreikampf bestehend aus Sprint, Weitsprung und Kugelstoßen.
Bei den Mädchen F14 gewann Selina Zimmermann mit sehr guten 4,93m im Weitsprung und neuer Bestleistung im Kugelstoßen mit 8,12m den Glaspokal.
Bei der Altersklasse F15 starteten Kim Vogt und Cathrina Maiser.