Gute Platzierungen für Haßlocher Tischtennisspieler

Zwei Haßlocher Tischtennis-Nachwuchsspieler konnten sich bei diversen Tischtenniswettkämpfen hervorragend in Szene setzen.

So wurde die für den TTC Frankenthal startende Haßlocherin Jana Schuster bei den A-Schülerinnen (12 - 14 Jahre) neue Bezirksmeisterin, wobei sie das Endspiel klar mit 3 : 0 Sätzen gegen Evelyn Emmrich aus Frankenthal für sich entschied.

Bei den Pfalzmeisterschaften der Schülerinnen A in Dahn  belegte sie im Einzelwettkampf einen herausragenden 2. Platz. Im Doppelwettbewerb wurde sie mit ihrer Partnerin Fabienne Blank aus Dahn ebenfalls Vizepfalzmeisterin. Hier unterlagen beide im Endspiel der Paarung Anika Links und Isabelle Schütt knapp in 3 Sätzen.
Bei den Top 10 der Pfalzrangliste erreichte sie einen sehr guten 4. Rang.
Der für die TSG Haßloch startende Tobias Prautzsch konnte sich bei den B-Schülern (10 -12 Jahre) ebenfalls hervorragend platzieren. Er nahm zum ersten Mal an derartigen Wettkämpfen teil und erreichte bei den Bezirksmeisterschaften in Herxheim zusammen mit seinem Partner Pascal Schüler den 2. Platz im Doppelwettbewerb. Bei den Pfalzmeisterschaften der Schüler B holte er sich jeweils im Einzel und Doppel die Bronzemedaille, während bei den Top 10 der Pfalzrangliste ein guter 8.Platz heraussprang.

Der für den TTV Mutterstadt spielende Haßlocher Gustav Knapek konnte bei der Pfalzrangliste der Senioren in seiner Altersklasse seinen Titel aus dem Vorjahr ohne Punkt- und Satzverlust ebenfalls verteidigen.