18. Tischtennis-Turnier

Am Samstag, 24. Mai, findet das diesjährige TT-Turnier für Freizeitmannschaften im TSG-Sportzentrum statt. Einzelheiten zum Ablauf und Teilnahmebedingungen können unter "Downloads - Sonstiges" eingesehen bzw. heruntergeladen werden.
Die TT-Abteilung freut sich über eine rege Beteiligung an diesem Turnier.
Bitte die Anmeldung und Mannschaftsaufstellung (soweit bekannt) bis spätestens 20.05.2017 an Frank Schuster, Tannenstraße 15, 67454 Haßloch durchgeben.

Flitzer beim Kila-Cup in Bad DÜrkheim

Erfolgreich bestritt die U 10 Mannschaft der TSG Haßloch Leichtathletikabteilung ihren zweiten Kila-Wettkampf bei der LTV Bad Dürkheim. Bei sehr heißem Wetter mussten die 9 teilnehmenden Kinder 4 Disziplinen absolvieren.
Bei der 30-40m Hindernis-Sprintstaffel schaffte die Mannschaft 64 Punkte und war damit siebtbeste Mannschaft.
Überraschend war der sechste Platz beim Hoch-Weitsprung mit dem niemand gerechnet hatte, weil es eigentlich die Angstdisziplin der Kinder war. Santino Erb, der zum ersten Mal an einem Kila-Cup mitmachte, gelang der höchste Sprung bei den Haßlochern und in der Einzelwertung übersprang er somit die drittbeste Höhe. 

Sofie Becker holt Bronze Deutsche Meisterschaften im Ringen

 

Bei den diesjährigen Deutschen Meisterschaften der Juniorinnen (bis 20 Jahre), die in Bad Kreuznach ausgetragen wurden vertraten 2 Ringerinnen der TSG Haßloch den Ringerverband  Pfalz. Ein starkes Turnier absolvierte Sofie Becker. Nach einem Schultersieg und einer Niederlage erreichte Sofie in der Gewichtklasse bis 68 kg als Zweitplatzierte der Gruppe B das Halbfinale. Im Halbfinale kassierte Sofie eine Niederlage gegen die amtierende und spätere Deutsche Meisterin Eyleen Sewina.

Baumbach und Rimmer gewinnen offene BW Meisterschaften

  
Bei den offenen int. Baden-Württembergischen Meisterschaften, die am 04.03.2018 im schwäbischen Rommelhausen ausgetragen wurden, konnten die Ringerinnen der TSG Haßloch zwei Titel erkämpfen. Insgesamt nahmen 189 Teilnehmerinnen bei den Titelkämpfen teil, darunter auch Sportlerinnen aus Österreich, der Schweiz und den Niederlanden. Die TSG Haßloch war bei den Meisterschaften mit 5 Ringerinnen vertreten.

RLP-Meisterschaften Jugend im Ringen

Ersatzgeschwächt nahm die Jugendabteilung der TSG Haßloch bei den diesjährigen Rheinland-Pfalz Meisterschaften im Ringen teil. Gleich 11 Ringer/innen mussten ihre Teilnahme wg. der aktuellen Grippewelle absagen, darunter drei diesjährige Pfalzmeister sowie zwei weitere Medaillengewinner. So war die Haßlocher Mannschaft mit 11 Sportlern bei den Wettkämpfen mit insgesamt 150 Teilnehmern am Start. Die Meisterschaften wurden im pfälzischen Thaleischweiler-Fröschen ausgetragen.
Trotz Ausfällen gingen in der Endabrechnung 7 Medaillen auf das Konto der TSG Haßloch. In der weiblichen Jugend gingen die Rheinland-Pfalz Titel kampflos an Dana Baumbach bis 38 kg, Adelina Becker bis 43 kg, und Lina Rimmer bis 56 kg.
Bei den Jungs überzeugte Ian Blinow der in der Gewichtsklasse bis 27 kg (E-Jugend) mit drei vorzeitigen Siegen. Im Finale kassierte er aber nach einer Unaufmerksamkeit eine Schulterniederlage und wurde somit Vizemeister. Sein Trainingspartner Noah Masold erkämpfte nach 3 spannenden Siegen und einer Niederlage einen beachtlichen dritten Platz in der gleichen Gewichtklasse. Ein weiterer Haßlocher Ringer, Samuel Kunath, landete nach einem Sieg und zwei Niederlagen auf dem undankbaren vierten Platz.

1. Kinderleichtathletik Hallen Sportfest

Am 04.03.2018 gab die Leichtathletikabteilung der TSG Haßloch Ihr Debüt in der Kinderleichtathletik und veranstaltete ihr erstes Hallensportfest im Sportzentrum Haßloch. Die Wettkämpfe waren für über 200 teilnehmenden Kindern in drei verschiedenen Altersklassen der Beginn der diesjährigen Kinder-Leichtathletik-Saison. Insgesamt gingen 26 Mannschaften aus 10 Vereinen an den Start, die aus der gesamten Pfalz angereist waren. Bei den U 10 und U 12 musste die TSG, um niemanden absagen zu müssen, die eigentliche Begrenzung von 8 Mannschaften pro Altersklasse leicht erhöhen. 

Bereits um 8.00 Uhr waren die ersten Helfer in der Halle, um die 3 verschiedenen Wettkampfstationen aufzubauen. Vorfreude und auch eine ordentliche Portion Anspannung war in der Halle zu spüren, die sich ab 10.00 Uhr recht schnell mit zahlreichen jungen Athletinnen und Athleten füllte.

Pünktlich um 11.00 Uhr startete man mit den Wettkämpfen der Altersklasse U 10, bei der sich 11 Mannschaften in den Disziplinen 2x30 m Sprint, Wechselsprünge und Medizinballstoßen messen mussten. Auch die Haßlocher Power Flitzer, in der Besetzung Joshua Crasser, Dominik Scheurer, Tim Schroth, Jan Braun, Linas Becker, Erik Rahn, Mara Liesy, Carlina Gutmann und Laura Urich gingen an den Start. Sie erreichten mit einer Punktezahl von 19 Punkten einen sehr guten 7. Platz,  auf den sie sehr stolz sein konnten. Nicht immer zählen Platzierungen...man sah den Jungs und Mädchen die Begeisterung am Sport an und sie gaben, trotz großer Aufregung, alle ihr Bestes.

Hallensportfest der Kinderleichtathletik

Am 04.03.2018 startet die diesjährige Kinderleichtathletik-Saison mit einem Hallensportfest im Sportzentrum TSG Haßloch. Die Leichtathletikabteilung gibt dabei ihr Debüt in der Ausrichtung eines solchen Sportfestes.

Beginn ist um 11.00 Uhr mit dem Team 3-Kampf der U 10, die U 12 beginnt um 12.15 Uhr ihre Wettkämpfe und abschließend gehen ab 14.00 Uhr die Kleinsten, U 8, an den Start. Alle Teams müssen sich in den Disziplinen 2x30 m Sprint, Stoßen und div. Sprungwettbewerben, je nach Altersklasse, messen. Erwartet werden 9 Teams pro Altersklasse.

Ringerabt.bei Pfalzmeisterschaften erfolgreich

Bei den diesjährigen Pfalzmeisterschaften im Ringen (Freistil), die in Pirmasens ausgetragen wurden, konnte die Jugendabteilung der TSG einen hervorragenden 3. Platz in der Vereinswertung belegen. Mit 4 Titeln, 3 Vizetiteln und zwei 3. Plätzen, sowie weitere gute Platzierungen waren die Verantwortlichen der Abteilung mehr als zufrieden.
Hervorzuheben ist die Leistung von Raul Fast, der in der Gewichtsklasse bis 40 kg C-Jugend alle 4 Kämpfe vorzeitig durch Schultersiege, ohne dabei eine technische Wertung abzugeben, für sich entscheiden

Sportlerehrung der TSG-Leichtathleten

Wie jedes Jahr im Januar, ehrte Abteilungsleiter Kurt Büttler, bei einem gemütlichen Beisammensein im TSG-Sportzentrum die Sportlerinnen und Sportler der Abteilung, die im Jahr 2017 mit besonderen Leistungen aufgefallen sind.
19 Athletinnen/Athleten und deren Familien kamen in die TSG, um verschiedene Pokale und Auszeichnungen in Empfang zu nehmen. In seiner Begrüßungsrede schaute Kurt Büttler auf ein erfolgreiches Jahr zurück, das zwar mit seinen vielen Titelgewinnen und guten Platzierungen viel Freude bereitet hat, aber auch durch Enttäuschungen geprägt war. Die Abteilung Leichtathletik veranstaltete in 2017 ein Trainingslager in Mosbach, sowie etliche Wettkämpfe im Rasenkraftsport auf dem von Kurt Büttler selbst errichteten Werferplatz. Im März strebt man die Ausrichtung eines Kila-Cups an sowie ein Schülersportfest im Sommer. Auch ein Trainingslager an Ostern ist wieder fest eingeplant, damit sich die jungen Sportler intensiv auf die neue Freiluftsaison vorbereiten können. Kurt Büttler dankte den Trainern Sandra Braun-Zimmermann, Gabi Braun, Sylvia Mattil, Diana Klein, Kadek Kreuzer und Nick Komarov für Ihr Engagement und dem Autohaus Stefan Mandel, für die alljährliche Spende der Pokale.
Höhepunkt des alljährlichen Ehrennachmittags war die Ehrung der Sportlerin und Sportler des Jahres. Sportlerin des Jahres/Rasenkraftsport wurde Katharina Aures, die den Wanderpokal, gestiftet von Kurt Büttler, erhielt. Katharina wurde zweimal in der Halle Deutsche Meisterin im Steinstoßen und wurde nach diesem Erfolg in den Landeskader Rheinland-Pfalz und den Bundeskader Rasenkraftsport einberufen. Außerdem wurde sie Pfalzmeisterin und Vize-Rheinland-Pfalzmeisterin im Speerwerfen der Frauen und belegt derzeit Platz 26 in der deutschen Bestenliste.

Jasmin Rimmer gewinnt offene Saarlandmeisterschaft

Mit einem Turniersieg bei den offenen Saarlandmeisterschaften ist die Ringerabteilung der TSG Haßloch in  das neue Jahr gestartet. Jasmin Rimmer konnte nach langer verletzungspause Platz 1 in der Gewichtklasse bis 76 kg Frauen erringen. 

Seiten

TSG Haßloch RSS abonnieren