TSG-LA beim Hallenpokal

Am 10.03.2019 startete ein TSG-Mädchen-Quintett beim Hallenpokal des Turngau Rhein-Limburg in der Leichtathletikhalle Halle in Ludwigshafen. Zu absolvieren war bei den Jugendlichen ein Dreikampf bestehend aus Sprint, Weitsprung und Kugelstoßen.
Bei den Mädchen F14 gewann Selina Zimmermann mit sehr guten 4,93m im Weitsprung und neuer Bestleistung im Kugelstoßen mit 8,12m den Glaspokal.
Bei der Altersklasse F15 starteten Kim Vogt und Cathrina Maiser.

Kim gelang nach anfänglichen Problemen mit dem Brett im Weitsprung einen dritten guten und gültigen Sprung (4,33m/Kugel 6,33) und schaffte es in der Gesamtwertung auf den Bronzeplatz.
Cathrina Maiser belegte mit ihrem ordentlichen Dreikampf in der Konkurrenz Platz 4.
In der Gruppe F12 ging Rahel Mayer an den Start. Sie stieß die Kugel erstmals und direkt auf 5,88m. Im Weitsprung sprang sie neue Bestleistung  mit 4,06m und schaffte es so in der Gesamtwertung mit Platz 3 auf das Siegerpodest.
Die jüngste Sportlerin der TSG, Mia Vogt, F8, startete am Nachmittag und schaffte in der Gesamtwertung einen sehr guten vierten Platz.

Ein toller Erfolg für die TSG Mädchen.