LA Match International in Luxemburg


Lars, Selina,Rahel und Jessica im d`Coque in Luxemburg

Am 02.02.2020 hieß es für vier nominierte TSG-Leichtathleten auf nach Luxemburg zum Match International Jeunes, zum internationalen Schülervergleichskampf.
Dieser fand in dem beeindruckenden Sportzentrum d`Coque unter internationalen Wettkampfbedingungen statt.


So war es allein schon eine besondere Auszeichnung für die vier Jugendlichen, Rahel Mayer, Selina Zimmermann, Jessica Strobl und Lars Urich, die Region Ludwigshafen/Pfalz  und die TSG Haßloch gegen die anderen teilnehmenden Regionen Dampicourt, Meurthe & Moselle, Haute Marne, Moselle, Mannheim, Saarland und den Ausrichter FLA (Fédération Luxemboutgeoise d’Athlétisme) vertreten zu dürfen. Die pfälzische Mannschaft war aus der Region zusammengestellt worden und fuhr überwiegend im Mannschaftsbus zur Wettkampfstätte.
Jessica Strobl war im 60m Sprint der Altersklasse WU14 eingesetzt und konnte mit einem tollen fünften Platz in 8,81sec  punkten. Selina Zimmermann sammelte im Weitsprung mit dem dritten Platz mit 5,15m und im Hürdenlauf  mit 9,65sec der WU16 wertvolle Zähler für die Mannschaft. Im Hochsprung und Weitsprung der WU14 startete Rahel Mayer. Die Disziplinen überschnitten sich zeitlich, trotzdem punktete Rahel im Hochsprung  mit Platz 5, Höhe 1,33m,  und im Weitsprung mit Platz 8, Weite 4,31m.
Bei den MU16 kam Lars Urich im Weritsprung mit 4,50m, Platz 16, und im Hürdenlauf  mit 10,94sec, Platz 20, in die Wertung. Abschließend wurden Selina Zimmermann, Rahel Mayer und Jessica Strobl in den aufregenden 4x200m Staffeln eingesetzt.
Rundum war die Teilnahme eine tolle und außergewöhnliche Wettkampferfahrung für die Sportler.
Und das Resulta: Die angetretene Mannschaft der Region Ludwigshafen/Pfalz  konnte den Gesamtsieg erkämpfen und nahm dieses Jahr den Pokal mit in die Pfalz.