Ehrenmittag der Leichtathletik-Abteilung

Abteilungsleiter Kurt Büttler ehrte junge Sportlerinnen und Sportler, die im Laufe des Jahres durch Erreichen von Meisterschaftstiteln und guten Platzierungen aufgefallen sind. Auch Trainingsfleiß und Teamgeist gehören vor allen Dingen bei der Wahl der Sportlerin/Sportler des Jahres zu den Auswahlkriterien.

Vor den Ehrungen bedankte sich Büttler erst einmal bei den Trainern und Helfern für Ihr Engagement bei den Trainingsstunden und der Betreuung während den Wettkämpfen. Geehrt wurden Sandra Braun-Zimmermann, Sylvia Mattil, Gabi Braun, Alexandra Zimmermann, Carmen Beckmann und Corinne Urich. Alle erhielten für Ihre ehrenamtliche Tätigkeit ein kleines Präsent.

Höhepunkte des vergangenen Sportjahres war u.a. das Trainingslager in Mosbach, die Ausrichtung der Rheinland-Pfalzmeisterschaften im Rasenkraftsport und der Deutschen Meisterschaften im LSW-Spezialsport Diskurama.

Bei der Leichtathletik konnte der Haßlocher Nachwuchs 30 Bezirksmeister- und 20 Pfalzmeistertitel, sowie gute Platzierungen bei den Rheinland-Pfalzmeisterschaften mit nach Hause nehmen. Auch beim Rasenkraftsport verbuchte Büttler Rheinland- Pfalzmeistertitel und sehr gute Platzierungen bei den Deutschen Meisterschaften.

Zur Sportlerin des Jahres wurde Selina Zimmermann, W 14, gewählt. Sie erreichte zahlreiche Pfalzmeistertitel, und schaffte in diesem Jahr die Norm zur Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften im Blockmehrkampf Sprint-Sprung. Da Selina viel Engagement und Ehrgeiz in all den vielen Trainingseinheiten gezeigt hat wurde Ihr zum Zeichen für Ihren Fleiß noch zusätzlich der Wanderpokal, der von Rudolf Lösch gestiftet wurde, überreicht.

Als Sportler des Jahres wurde Ben Braun gekürt. Für seine Pfalzmeistertitel im Dreisprung und bei der Staffel, sowie Vizemeistertitel bei Rheinland-Pfalzmeisterschaften bekam er den vom Autohaus Stefan Mandel gestifteten Pokal und ebenfalls einen von Rudolf Lösch gestifteten Wanderpokal.

Weitere Ehrungen von der Leichtathletik erhielten: Lars Urich, Kim Vogt, Rahel Mayer, Maximilian Vester, Brian Zimmermann und Stefan Gehrum. Danach folgten die Ehrungen im Rasenkraftsport, wo auch eine Sportlerin und Sportler des Jahres ein besondere Anerkennung bekamen.

Sportlerin des Jahres wurde Helmka Robbauer und Sportler des Jahres Daniel Bub. Auch Sie erreichten zahlreiche gute Platzierungen im vergangenen Sportjahr.

Weitere Ehrungen im Rasenkraftsport gingen an: Isabelle Sturm, Milena Weiler, Patrick Rodach, Mike Adams, Lena Kleiber, Marvin Kastl, Dennis Lux, Katharina Aures, Bastian Friedrich, Yanik Braun, Christian Hochgürtel und Thomas Füßer.

Die Abteilung Leichtathletik/Rasenkraft bedankt sich bei allen Sponsoren, Athleten und Eltern für Ihr Engagement und hofft auf ein erfolgreiches neues Sportjahr 2020